Pasta mit Avocadocreme

von Claudia am 1. April 2016, keine Kommentare

Pasta mit Avocadocreme

Typisches Comfort-Food ist für die Meisten ja irgendetwas mit viel Fett und Kohlenhydraten – am besten mit viel Käse. Ein richtiges Trostessen und etwas Wohliges für die Seele: Eine dick-belegte Pizza, Nudelauflauf mit Schinken und Käse, Toast Hawaii, gebratene Asia-Nudeln und danach am Besten Eis „Cookies & Cream“ oder einen Brownie-Schokoladenkuchen. Etwas, wonach man sich an einem regnerischen oder verkaterten Tag auf dem Sofa sehnt. Habe ich Recht?

Jetzt habe ich etwas Besseres für Euch: Pasta mit Avocadocreme – Euer neues Comfort Food Nr.1 mit guten Fetten! Ein leckeres Nudelgericht ganz ohne Sahne und Käse und trotzdem herrlich cremig. Essen, das glücklich macht, ohne das man danach einen Schnaps braucht oder sich gleich wieder schlafen legen muss! Das perfekte Essen für die Apriltage, an denen der Frühling doch noch nicht so richtig rauskommen will.

Wer Avocado mag, wird diese Pastacreme lieben!


Pastacreme für 4 Personen:

  • 3 Avocados
  • Saft von 3 Zitronen
  • Eine Handvoll frisches Basilikum
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Honig
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Prise Chiliflocken
  • Pfeffer und Salz

  • Für die Avocadocreme das Fleisch der 3 Avocados mit den restlichen Zutaten in der Küchenmaschine oder mit einem Pürierstab cremig pürieren, mit Pfeffer und Salz abschmecken und zu der heißen Pasta geben.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.